Sie möchten mit dem DA-3 arbeiten?

Die Anwendung des DA-3 ist in der Regel an die Mitgliedschaft der Einrichtung in einem der teilnehmenden Bibliotheksverbünde in Deutschland, Österreich oder der Schweiz geknüpft.

Wir nehmen aber auch gerne Anfragen aus anderen Einrichtungen oder Bibliotheksverbünden entgegen.

Die Modalitäten der Teilnahme können je nach Verbund und Ihren spezifischen Anforderungen unterschiedlich sein.

Bitte nutzen Sie das Anfrageformular unten.

Anwender*in werden in 3 Schritten

1. Als Gast kennenlernen

In K10plus können Sie mit einem Gastzugang alle Funktionen des DA-3 ausprobieren, ohne bereits Daten in Ihre Katalogdatenbank zu exportieren. Ihre Ansprechpartner*innen unterstützen Sie gerne bei Ihren Fragen rund um die Möglichkeiten des DA-3.

Im OBV zeigen Ihnen und Ihrem Team Ihre Ansprechpartner*innen gerne die Funktionalitäten des DA-3 und gehen mit Ihnen die Schritte der Implementierung sowie die Planung von Schulungen durch.

Ist die Entscheidung in der Bibliothek gefallen, Mitglied in der DA-3 Community zu werden, teilt die Bibliothek ihrer Verbundzentrale verbindlich die Teilnahme am DA-3 mit.

Unser Tipp: Es hat sich bewährt, gleich zu Beginn eine verantwortliche Ansprechperson oder ein kleines Pilot-Team aus dem Bereich der Inhaltserschließung der Bibliothek zu benennen und bereits die Einführung des neuen Arbeitsinstruments für das Kollegium vorzubereiten.

 

2. Testphase

Die K10plus-Bibliothek bekommt einen Zugang zu einer Testumgebung des DA-3 und des Verbundkatalogs, die Importschnittstelle wird für die Bibliothek freigegeben. Hier können die Arbeitsabläufe noch einmal gemeinsam im Kollegium und mit der Verbundzentrale geprüft werden.

Im OBV sind Testphase und Testzugang nicht vorgesehen.

3. Schulungsphase und Produktivgang

Die Zugangsdaten werden an die Bibliothek bzw. die Anwender*innen versandt, die Arbeit mit dem DA-3 kann beginnen. K10plus-Bibliotheken übernehmen die Schulungen ihres Kollegiums selbst. Im OBV werden begleitende Schulungen nach Vereinbarung durch die Verbundzentrale durchgeführt.

Nun ist es soweit: Die Schnittstelle zwischen dem produktiven DA-3 und dem Verbundkatalog wird für die Bibliothek aktiviert. Ab jetzt werden die aus dem DA-3 exportierten Inhaltserschließungsdaten direkt in die eigene Katalogdatenbank bzw. in die Networkzone importiert.

DA-3 Anfragen

Was ist die Summe aus 2 und 4?

Entwicklungspartner

© DA-3 2022